Hochseilgarten

Fahrt nach Hohenberg a. d. Eger
18.07.2017

Hoch hinaus ging es für die Klasse 8./9. Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Jasmin Heindl-Bartl und der Förderlehrerin Frau Brigitte Koch besuchten die Schüler die am Grenzfluss Eger gelegene Burg Hohenberg. Dort erwartete die Jugendlichen ein aufregender Tag im Hochseilgarten.

Nach einer Sicherheitseinweisung am Boden machten die Schüler ihre erste Grenzerfahrung an der Riesenleiter. Hierbei stand das Vertrauen in die Gruppe an oberster Stelle. Es folgte ein einzigartiges Sporterlebnis innerhalb des Stockturms. Die Schüler erprobten ihre Geschicklichkeit an einer acht Meter hohen Indoor-Kletterwand. Ein einmaliges Erfolgserlebnis bedeutete für die Jugendlichen das Abseilen von der 15 Meter hohen Burgmauer als Höhepunkt des Tages. Den Abschluss bildete das Balancieren auf einem Stahlseil hoch in den Baumwipfeln und der abschließende „Tigersprung“. Neben dem Kletterspaß war auch das gemeinsame Grillen im Burghof ein weiterer Höhepunkt.

Für sieben der elf Schüler war der Klassenausflug zugleich der letzte offizielle Schultag, den sie noch einmal zusammen mit ihren Mitschülern und Lehrern verbringen konnten, bevor sie das SFZ Immenreuth als diesjährige Abschlussschüler verlassen werden.

 

Zurück zur Übersicht…